Spieglein, Spieglein ...
Reflektieren mit Kindern und Jugendlichen

Reflexion bedeutet zurückschauen, widerspiegeln oder einfach Rückblick. Für das Lernen ist so ein Rückblick sehr bedeutsam, denn wir alle lernen am besten durch Erfahrungen. Erfahrungen sind Erlebnisse, die wir emotional verarbeitet und über die wir uns mit anderen ausgetauscht - mit anderen Worten: reflektiert - haben. Unreflektierte Erlebnisse dagegen verpuffen rasch. Darum sind Reflexionen in der Kinder- und Jugendarbeit so wichtig!

- Grundsätzliches zum Thema Reflektieren: mögliche Inhalte und Ziele von Reflexionen
- Kennenlernen und Ausprobieren von verschiedenen Reflexionsmethoden für die Kinder- und Jugendarbeit
Claudia Lewandowski-Möller, Reflexionspädagogin, Dortmund
Rüdiger Pieck
, Erfahrungslerner, Stadt Drensteinfurt
Donnerstag, 17.4.2008
19.30-22.00 Uhr
Kulturbahnhof Drensteinfurt
2. Obergeschoss, Raum 5