Mit Kindern in die Kletterhalle

Künstliche Kletteranlagen erleben in den letzten Jahren einen wahren Boom - auch in der norddeutschen Tiefebene! Für die Kinder- und Jugendarbeit bieten Kletterhalle und Co. vielfältige Möglichkeiten. Wie's funktioniert, was dabei zu beachten ist und wie vielleicht ein bleibendes Erlebnis daraus werden kann, darauf will dieser Workshop Antworten geben!

- Einführung in das Indoorklettern
- grundlegende Sicherungstechniken
- Kletterspiele
- Auswertungsmethoden

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Workshop allein qualifiziert nicht zum Besuch einer Kletterhalle mit Kindern ohne weitere Einweisung ode Betreuung!

Ludger Meiertoberend, Urgestein der Kinder- und Jugendarbeit, Bergsteiger, kann beim Klettern seine Qualitäten voll ausspielen - vorzugsweise am Boden
Rüdiger Pieck, Jugendpfleger, klettert am liebsten selbst

Donnerstag, 27.1.2005
18.00-22.00 Uhr
Kletterzentrum "Big Wall"
Senden-Bösensell